Übersicht der Schlüsseldienst-Leistungen

Serviceangebot des Schlüsseldienstes:

1. Schlüsseldienst
2. Schlüsselnotdienst
3. Notfalldienst
4. Schließanlagen
5. Einbruchsicherung von Türen und Fenstern
6. Beratungsservice vor Ort
7. Verkauf

 

Schlüsseldienst

Hier liegt die Priorität im Anfertigen von Nachschlüsseln. Nach den Wünschen der Kunden werden diese Schlüssel präzise angefertigt. In der Werkstatt befindet sich ein großes Sortiment an Rohlingen, sodass der Kunde oftmals auf den Nachschlüssel warten kann.

Die Dienstleistungen des Schlüsseldienstes werden häufig in Anspruch genommen, wenn sich Kunden ausgesperrt haben, der Schlüssel nicht mehr auffindbar ist oder, beispielsweise für ein älteres Schloss, kein Schlüssel mehr existent ist.

Beim Einsatz der Schlüsseldienst um Schlösser aufzusperren handelt es sich um,

  • Autoschlösser
  • Schlösser von Wohnungstüren
  • Schließanlagen
  • Tresorschlösser
  • Garagenschlösser
  • Und jegliche weitere Schlösser – ein Schlüsseldienst sperrt alle Objekte auf, die ein Schloss besitzen

Der Schlüsseldienst ist bestrebt, keinen Schaden beim Öffnen der Schlösser anzurichten. Dazu nutzen sie ihr Spezialwerkzeug. Sie bringen deshalb einen Dietrich, einen Sperrhaken, Schlüsselöffnungskarten und Ähnliches zu ihrem Einsatz mit.

 

Schlüsselnotdienst

Sehr verantwortungsvoll ist die Aufgabe des Schlüsselnotdienstes. Meist sind die Auftraggeber nicht in der Lage sich zu legitimieren. Die Mitarbeiter des Schlüsselnotdienstes wissen nicht genau, ob sie wirklich den Eigentümer oder Bewohnern Zutritt verschaffen. Versierte Angestellte stellen spezifische Fragen, die nur jemand wissen kann, der beispielsweise in der Wohnung wohnt. Nachdem die Tür geöffnet ist, wird er auf der Legitimation bestehen. Dennoch ist der Schlüsselnotdienst das Spezialgebiet der meisten Schlüsseldienste wie dem Schlüsseldienst Ingolstadt.
Bevor der Schlüsseldienst Einstellungen vornimmt, checkt er den Background des künftigen Mitarbeiters. In dieser Branche ist Vertrauen das A und O.

Gesetzlich bewegt sich der Schlüsseldienst bei der Öffnung von Türen nicht auf so dünnem Eis, wie man denkt. Ist der Kunde wirklich ein Einbrecher, würde die Aufforderung oder der Auftrag zur Öffnung des Schlosses als Anstiftung zu einer Straftat (Wohnungseinbruch) zählen. Zum Glück kommen, so der Schlüsseldienst, solche Fälle in der Praxis recht selten vor.